Marktgemeinde Wolfurt Menü

Zum Gedenken an Ehrenbürger Dipl.-Ing. Dr. techn. Artur Doppelmayr

Ehrenbürger Dipl.-Ing. Dr. techn. Artur Doppelmayr

Mit Artur Doppelmayr muss sich die Marktgemeinde Wolfurt von einem großen Unternehmer verabschieden, der die Fa. Doppelmayr zu einem Weltunternehmen gemacht und mit seinem Wirken und seinen Erfolgen den Namen Wolfurt in viele Länder hinausgetragen hat. Trotz seiner großen Erfolge war er zeitlebens ein großzügiger und sozial eingestellter Mensch, der den Kontakt zu unseren Vereinen und zum einfachen Menschen nie verloren hat.

Artur Doppelmayr trat bereits im Jahr 1955 in den von seinem Vater Emil geführten Betrieb ein. Nach seinem Tod übernahm Artur 1967 die Firmenleitung. Zuvor hatte er nach dem Kriegsdienst und dem Abschluss seines Studiums als Wirtschaftsingenieur für Maschinenbau an der Hochschule in Graz noch praktische Erfahrung bei Unternehmungen im Ausland gesammelt. Artur Doppelmayr hat das Familienunternehmen während seiner Zeit als Firmeninhaber und Firmenchef zum Weltmarktführer im Seilbahnwesen ausgebaut. Diese höchst positive Entwicklung seines Unternehmens ist umso bemerkenswerter, als in der damaligen Zeit noch sehr wenige österreichische Unternehmen sich dermaßen international ausrichteten und entwickelten. Artur Doppelmayr darf deshalb mit Fug und Recht auch als einer der Pioniere der inzwischen beachtlichen österreichischen Exportwirtschaft bezeichnet werden. Seine internationalen Kontakte brachte er auch als Konsul der Republik Finnland ein. 1992 übergab Artur die Firmenleitung an seinen Sohn Michael, der das Unternehmen weiter ausbaute und erfolgreich weiterführt.

Obwohl Artur als Firmenchef unseres größten Arbeitgebers viel Zeit im Ausland verbrachte, war es ihm stets wichtig den direkten Kontakt zu seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu pflegen. So sah man den Seilbahnpionier immer wieder durch die Produktionshallen streifen wo er sich nach seinen Leuten und deren Familien erkundete.

Für die herausragenden Verdienste erhielt Senator Doppelmayr zahlreiche in- und ausländische Auszeichnungen. Aus der Sicht der Gemeinde seien besonders die Ernennung zum Ehrenbürger 1992, sowie die Verleihung des großen Verdienstzeichens des Landes Vorarlberg und das große Silberne Ehrenzeichen für die Verdienste um die Republik Österreich, erwähnt.

Unserem Ehrenbürger war aber auch stets das Dorfgeschehen ein Anliegen. Bei vielen Dorffesten war er ein gerngesehener Festführer. Als Leichtathlet beteiligte er sich, wenn immer es ihm möglich war, bei den legendären Turnfesten im Flotzbach. Viele unserer Vereine unterstützte Artur durch großzügige Geld- und Sachspenden. Das gratis Ausleihen der Doppelmayr-Busse war selbstverständlich.

Die Marktgemeinde Wolfurt ist ihm zu großem Dank verpflichtet und wird ihm ein bleibendes Andenken bewahren.