Marktgemeinde Wolfurt Menü

Wir appellieren daher an Sie als Hundehalter. Bitte lassen Sie Ihren Hund nicht unbeaufsichtigt und sammeln Sie den Hundekot sofort ein, um eine Verbreitung der gefährlichen Parasiten zu verhindern.

Kind mit Hund

„Neospora caninum“ ist ein einzelliger Parasit und Verursacher einer Infektionskrankheit namens Neo-sporose. Häufig tragen Hunde diesen Parasiten in sich, ohne dass irgendwelche Krankheitssymptome auftreten. Der Hund selbst steckt sich meist durch die Aufnahme von rohem Fleisch oder Fleischabfällen an, welche mit dem Erreger kontaminiert sind.
Nehmen hingegen Wiederkäuer wie unsere Rinder und Kühe oder andere Pflanzenfresser diesen Parasiten auf, führt das neben Durchfall auch zu Aborten (Fehlgeburten) und Missbildungen bei neugeborenen Kälbern. Krankheiten nervaler Natur werden ebenfalls durch diesen Erreger ausgelöst.

Immer wieder melden sich Landwirte bei der Marktgemeinde Wolfurt und reklamieren, dass auf ihren landwirtschaftlich genutzten Flächen Hundekot zu finden ist. Nicht nur, dass der Hund auf der Wiese sein Geschäft erledigt und der Kot liegen gelassen wird, es werden auf diesen Wiesen auch immer wieder benutzte Hundekotsäcke gefunden, die achtlos weggeworfen anstatt im nächsten Abfalleimer entsorgt werden. Im Gemeindegebiet werden ständig zusätzliche Abfalleimer und Sackspender für Hundekotsäcke angebracht, wodurch eine Entsorgung der benutzten Hundekostsäcke während des Spazierganges problemlos möglich ist.

Leider wird oft angenommen, dass Hundekot mit Kuhfladen gleichzusetzen ist. Dieses Argument stimmt so jedoch nicht. Hundekot und die Verstreuung von Gülle oder Mist auf den Wiesen ist nicht vergleichbar. Der Naturdünger wird nur auf kurz gemähte Wiesen ausgebracht. Der Dünger kann somit unmittelbar vom Boden aufgenommen und stellt für die Wiederkäuer keine Bedrohung dar. Die Parasiten, die jedoch durch Hundekot verbreitet werden, können bis zu 2 Jahre auf den Wiesen überleben und infektiös bleiben.

Wir appellieren daher an Sie als Hundehalter. Bitte lassen Sie Ihren Hund nicht unbeaufsichtigt und sammeln Sie den Hundekot sofort ein, um eine Verbreitung der gefährlichen Parasiten zu verhindern.