Marktgemeinde Wolfurt Menü

Prozess für Neugestaltung Dorfzentrum startete mit Aktionstag

Aktionstag Zentrum, 23.06.2017

Am Freitag, 23. Juni startete der Prozess für die Neugestaltung des Dorfzentrums mit einem großen Aktionstag. Zahlreiche Wolfurterinnen und Wolfurter nutzten die Chance, die bisherigen Pläne nicht nur zu sehen sondern zu erleben. Im gesamten Dorfzentrum wurden die angedachten Maßnahmen simuliert. Bürgermeister Natter bezog ein temporäres Gemeindeamt am Marktplatz, die Kellhofstraße war mit Stühlen, Schirmen und Pflanzen möbliert und lud erstmals zum Verweilen und Bummeln ein, das Areal an der Bützestraße wurde vom Seniorenheim und von der Seniorenbörse bespielt und zeigte, wie ein Cafe, zukünftige Gebäude und auch die Grünflächen dort aussehen könnten.

Dass jetzt schon mehr als 50 Wirtschaftstreibende das Wolfurter Dorfzentrum beleben, wurde durch bunte Luftballons signalisiert. Weitere Unternehmen anzuziehen und die Frequenz im Zentrum erhöhen ist eine der Grundbedingungen, um das Zentrum zu beleben.

Deutlich spürbar wurde, dass auch beim Verkehr angesetzt werden muss. Für die Dauer des Aktionstags war auf der Bützestraße Tempo 30 verordnet und wurde von der Feuerwehr überwacht. In der Kellhofstraße sorgte eine Einbahnregelung für eine Beruhigung. Diese beiden Maßnahmen zeigten Wirkung.

Die Bürgerinnen und Bürger machten rege von den Führungen gebrauch, die im Viertelstundentakt beim Marktplatz starteten. Mehr als 800 Infobroschüren wurden ausgegeben und die Verantwortlichen sind nun gespannt auf die Rückmeldungen, die bis zum 7. Juli im Rathaus abgegeben werden können.

Im Herbst folgt eine ausführliche Auswertung.