Marktgemeinde Wolfurt Menü

Besucheransturm bei der ersten Bürgerversammlung

Titelbild Studie Wolfurt Rickenbach

Gerechnet wurde mit 150, gestuhlt war für 200, gekommen sind 220 Interessierte - und es herrschte weitestgehend Einigkeit: Der Doppelmayr-Zoo muss erhalten bleiben. "Es ist ein magischer Anziehungspunkt von Rickenbach" betonte der Sprecher von Tisch zwölf. Auf der Prioritätenliste der Rickenbacher ganz oben stehen außerdem ein Lebensmittelgeschäft, ein Café, medizinische Versorgung, ein Museum, Reaktivierung des Wasserwerks etc.
Gleichzeitig soll mit dem Altbestand behutsam umgegangen werden und der dörfliche Charakter und die Grünflächen erhalten bleiben. "Wir wollen keine Wohnsilos" verdeutlichten die Teilnehmer am Donnerstag.

Ende 2016 zieht die Firma Doppelmayr in das neue Verwaltungsgebäude ins Industriegebiet "Hohe Brücke". Bis ca. 2025 wird auch das Werk 2 in die neue Produktionsstätte übersiedelt. Dadurch werden am bisherigen Stammsitz in Rickenbach große Flächen frei, die die Gemeinde gemeinsam mit der Firma Doppelmayr neu gestalten will. In die Planungen einbringen kann sich zudem die Bevölkerung.

Präsentation Ergebnisse am 25. Juni

Die ersten Ergebnisse der Bürgerveranstaltung werden am 25. Juni 2015 präsentiert. Der Masterplan, der als Basis für die Detailplanungen gilt, soll Ende des Jahres vorliegen.