Marktgemeinde Wolfurt Menü

Ausflug zum Energiemuseum in Frastanz

KiVi im Energiemuseum Frastanz

Unser Jahresthema hat uns heuer in das „Königreich der Zukunft“ begleitet. An vielen Projekttagen haben wir allerlei Dinge über die Energie der Sonne, des Wassers und des Windes erfahren. Von den Tieren haben wir Energiesparstrategien gelernt und über umweltfreundliche Mobilität wissen wir nun bestens Bescheid.

Zum Abschluss dieses spannenden Themas sind wir am Donnerstag, den 23. Mai 2019 mit dem Zug von Wolfurt ins Energiemuseum nach Frastanz gefahren. Wir wurden von zwei fachkundigen Herren in eine Welt geführt, die uns genau gezeigt hat, wie Strom erzeugt wird und wozu die Menschen auch in der Vergangenheit Strohm verwendet haben.

Mit Telefonapparaten, die Wählscheiben und große Hörer hatten, konnten wir einander anrufen und richtig telefonieren. Auch Radioapparate waren früher richtig groß und eine Jukebox bewegt sichtbar kleine Platten um Musik erklingen zu lassen. Wasserturbinen sind auch riesengroß, denn sie müssen eine ganze Menge Wasser über ihre Räder transportieren, um Strom zu erzeugen. Je nachdem wie schnell wir an der großen Kurbel gedreht haben, ist ein langer Lichtstreifen entstanden.

Der Erfinder Nikola Tesla wollte Strom durch die Luft transportieren. Wie er das gemacht hat, hat uns eine riesige Kupferspirale vorgeführt. Sie hat sich so schnell gedreht, dass wir sehen konnten, wie der Strom in der Luft ein Papierhaus entzündete.

Voller Eindrücke sind wir wieder mit dem Zug nach Wolfurt zurück gefahren. An die schönen Erlebnisse werden wir wohl noch lange denken.