Marktgemeinde Wolfurt Menü

Glyphosatfreie Unkrautbekämpfung

Chemiefreie Unkrautbekämpfung in Wolfurt

Vielerorts wird das Pestizid Glyphosat zur Unkrautvernichtung verwendet. Da sich Rückstande davon oftmals in der Umwelt und in Lebensmitteln befinden und das Pestizid von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als wahrscheinlich krebserregend für Menschen eingestuft wurde, verzichtet die Marktgemeinde Wolfurt auf den Einsatz von Glyphosat.

Seit ca. 2 ½ Jahren besitzt der Bauhof der Gemeinde Wolfurt ein Dampfgerät von Keckex zur chemiefreien Unkrautvernichtung. Zum Wohle der Bürger/innen und der Umwelt wird auf chemielastige Unkrautbekämpfung verzichtet. Dieses Gerät wird über einen Ölbrenner, wodurch Dampf erzeugt wird, angetrieben. Die dazugehörige Pumpe des Dampfgeräts wird über die Zapfwelle des Traktors betrieben. Der Heizölverbrauch liegt bei 30-50 Liter pro Tag. Damit das Gerät nicht verkalkt, wird darüber hinaus regelmäßig ein Entkalker verwendet. Der Wasserverbrauch des unkrautvernichtenden Dampfgeräts liegt bei ca. 2000 Liter.