Marktgemeinde Wolfurt Menü

Gesund leben in Wolfurt - ein Gesundheitsprogramm für türkische Frauen

Gemüse

Die Gemeinde Wolfurt veranstaltete in Kooperation mit dem FrauenInformationszentrum FEMAIL zwischen dem 15. März und 31. Mai 2012 das Gesundheitsprogramm Gesund leben in Wolfurt. Im Rahmen des ganzheitlichen Gesundheitsprogramms wurde türkischen Frauen ein fünfteiliges Alltagstraining für Körper & Seele und ein begleitender Ernährungs- sowie Bewegungsworkshop in ihrer Muttersprache angeboten. Durch das Verstehen seelischer Zusammenhänge und mittels Körperentspannung konnten die Teilnehmerinnen einen die Gesundheit fördernden Umgang mit Stress, Schmerzen und weiteren Belastungen erfahren.

Das Gesundheitsprogramm wurde von neun Frauen begeistert und mit hohem Interesse für die unterschiedlichen Themen an zehn Nachmittagen besucht. Am Gesundheitsprogramm beteiligt waren die Psycho- und Schmerztherapeutin Sonja Hämmerle, Cigdem Gökmen-Erden als Koordinatorin und Dolmetscherin, Dr.in Karin Frischeis-Bischofberger im Rahmen der Gynäkologischen Fragestunde, Mag.a Birgit Hämmerle (aks) leitete den Ernährungsworkshop und Nadja Krenkel, Sportunion Vorarlberg, begeisterte die Teilenehmerinnen mit Impulsen zur Stärkung des Bewegungsapparates.

Migrantinnen und Migranten sind oftmals sowohl einem migrations- als auch einem statusbedingten Gesundheitsrisiko ausgesetzt. Fast alle der Teilnehmerinnen des Gesundheitsprogramms geben an, über einen langen Zeitraum hinweg unter Schmerzen, chronischen Erkrankungen und psychischen Belastungen zu leiden. Im Rahmen des frauenspezifischen Gesundheitsprogramms machen die Teilnehmerinnen die Erfahrung, körperlichen wie seelischen Spannungszuständen aktiver entgegenwirken zu können und über Mittel zur Selbsthilfe für den Alltag zu verfügen.