Marktgemeinde Wolfurt Menü

Regionales Klimawandel-Anpassungskonzept

KLAR Klimawandel

Hohe Temperaturen, starke Niederschläge, Stürme, mehr Hitzetage: Der Klimawandel ist auch bei uns deutlich spürbar. Mit einem regionalen Klimawandel-Anpassungskonzept federn die sechs plan b-Gemeinden die negativen Auswirkungen ab. Das KLAR! Förderprogramm des Klima- und Energiefonds Österreich unterstützt sie dabei.

Hitzewellen und vermehrte Starkregenereignisse sind bereits jetzt keine Seltenheit mehr. Laut Klimaszenarien nehmen solche Situationen in Zukunft vermehrt zu. Der Klimawandel wird uns alle vor große Herausforderungen stellen. Die plan b-Gemeinden minimieren durch die Teilnahme am KLAR! Förderprogramm diese negativen Folgen. Dafür wird in den nächsten Monaten ein regionales Klimawandel-Anpassungskonzept entwickelt. Klimafitte Natur, Infrastruktur und Gebäude sind hier ebenso Thema wie Abkühlplätze, beschattete Bushaltestellen oder der Katastrophenschutz. Eine große Rolle spielt auch die Bewusstseinsbildung: Klimaschutz und Klimawandelanpassung gehen uns alle an, jede und jeder kann - und muss - hier Beiträge leisten.

Sich informieren, mitgestalten und tun
Am 19. September laden die plan b-Gemeinden ins Vereinshaus in Wolfurt ein: Unter dem Titel „Unsere Region im Klimawandel“ gibt es Informationen und Berichte zum aktuellen Status, auch mögliche Handlungsfelder und Maßnahmen zum regionalen Klimawandel-Anpassungskonzept stehen zur Diskussion. Hier sind Ideen und Möglichkeiten gefragt, was sich für unser Klima tun lässt – auf privater Ebene genauso wie in Gemeinde und Region. Ergänzend dazu veranstaltet der Verein ÖKOPROFIT am 23. September im Landesmuseum in Bregenz einen Workshop für Betriebe zum Thema Hitze – „Hitzestress – wie cool ist Ihr Unternehmen?“

Veranstaltungshinweis
Unsere Region im Klimawandel – Situation, Impulse, Maßnahmen
Donnerstag, 19. September, 19:00 Uhr, Vereinshaus Wolfurt
Hitzestress: Wie cool ist Ihr Unternehmen? Ökoprofit-Veranstaltung
Montag, 23. September, 14:00 Uhr, Vorarlberger Landesmuseum, Bregenz