Marktgemeinde Wolfurt Menü

Eheschließung

Ringe

Sie haben den Partner fürs Leben gefunden und Sie trauen sich?

Gut, dann sind Sie nämlich bei uns genau richtig!

Mit dem Wunsch zu heiraten sind Sie nicht alleine. Jährlich geben sich ca. 20-30 Paare im Standesamt Wolfurt das Ja-Wort. Vor das Eheglück hat der Gesetzgeber allerdings einige bürokratische Hürden gestellt.

Dazu einige Informationen:

Am Anfang steht die Anmeldung zur Eheschließung (auch als Aufgebot bekannt), zu der Sie einige wichtige Unterlagen mitbringen müssen. Die Anmeldung kann frühestens 6 Monate vor dem Trauungstermin erfolgen (der Hochzeitstermin kann am besten telefonisch oder persönlich vorreserviert werden). Auch für die Anmeldung bitten wir um telefonische Terminvereinbarung, damit wir auch bestimmt Zeit für Sie haben und auch den Ablauf der Trauung in ruhe besprechen können.

Die Anmeldung (bei der beide Verlobte persönlich anwesend sein müssen) kann seit 1.11.2013 bei jedem Standesamt erfolgen und ist nicht mehr wohnsitzabhängig. Besteht kein Wohnsitz in Österreich, ist für die Anmeldung ebenso jedes Standesamt in Österreich zuständig.

Wo und wann können Sie bei uns heiraten?

Die Trauungen in Wolfurt finden grundsätzlich im Trauungszimmer (Rathaus EG) statt. Es besteht außerdem die Möglichkeit im Kultursaal (gegenüber dem Rathaus) zu heiraten. Gerne nehmen wir Reservierungen für eine Trauung telefonisch entgegen.

Sie haben die Möglichkeit zwischen folgenden Trauungsterminen zu wählen:
Montag bis Freitag
Vormittag: 09:00 -11:00 Uhr
Nachmittag: 13:30- 16:00 Uhr

Hier finden Sie eine Auflistung aller Standesämter in Vorarlberg und Informationen zu "Heiraten in Vorarlberg".

Dokumente

Welche Dokumente vorzulegen sind, kann je nach Sachlage sehr unterschiedlich und die Besorgung der Unterlagen manchmal auch sehr zeitaufwendig sein. Informieren Sie sich daher unbedingt rechtzeitig bei Ihrem Standesamt, welche Dokumente Sie für die Anmeldung mitbringen müssen.

Folgende Informationen beider Verlobten werden benötigt um Ihnen mitteilen zu können, welche Dokumente für die Eheschließung benötigt werden:

  • Wo befindet sich Ihr Hauptwohnsitz?
  • Wann und wo sind Sie geboren?
  • Welche Staatsangehörigkeit(en) besitzen Sie?
  • Wie lautet Ihr aktueller Familienstand - ledig, geschieden, verwitwet, aufgelöste Verpartnerung?
  • Wenn nicht ledig, wieviele Vorehen oder Verpartnerungen hatten Sie?
  • Welchen Familiennamen führen Sie aktuell (den ehelichen oder den ledigen Namen?)
  • Wo fanden die Vorehen/Verpartnerungen statt und wo/wie wurden sie aufgelöst?
  • Haben Sie gemeinsame Kinder?
  • Führen Sie einen akademischen Grad?

Kosten

Die Kosten sind seit April 2013 in einer Pauschale für die Bundesgebühren abgedeckt:

Ermittlung der Ehefähigkeit: EUR 50,00

Ermittlung der Ehefähigkeit mit ausländischen Dokumenten: EUR 130,00

Verwaltungsabgaben wie folgt:
EUR 2,10 pro Heiratsurkunde
EUR 6,40 für ausländische Ehenamensrechtliche Erklärung
EUR 5,45 Trauung Montag bis Freitag / Abtretung an ein anderes Standesamt

Es können noch zusätzlich Kosten anfallen, wie zB Namenserklärungen für die gemeinsamen Kinder, welche am Tag der Eheschließung unterschrieben werden und dann an das zuständige Standesamt weitergeleitet werden. (pro Kind EUR 14,30 Bundesgebühr + EUR 6,40 Verwaltungsabgabe).