Marktgemeinde Wolfurt Menü

„Das größte Haus der Welt“ Erarbeitung vom Thema Schnecken

„Das größte Haus der Welt“, Mai 2018

Wenn die kleine Schnecke erst einmal erwachsen ist, will sie das größte Haus der Welt haben. Doch dann erzählt der Vater die Parabel von der "Schnecke mit dem größten Haus der Welt": Prächtig und farbenfroh sei ihr Schalenhaus einst gewesen, doch irgendwann auch so opulent und schwer, dass sie nicht mehr vom Fleck kam und samt Haus verkümmern musste. Da erkennt die kleine Schnecke, wie wunderbar zufrieden es sich mit ihrem kleinen, einfachen Häuschen leben lässt. Und eines Tages zieht sie los, leicht und fröhlich, um sich die Welt anzusehen.

Anhand dieses Buches haben wir die  Kinder  auf vielfältige Weise an das Thema herangeführt.

So haben wir mit unserem Körper die Schneckenform erarbeitet: im Gehen, im Schauen, im Legen mit Seilen, im Rasierschaum eine Spur ziehen, im Schnecke formen mit Knete, im Schneckenlied singen, im Fingerspiel, im Schmücken, im Beobachten der Schnecken, im Malen und noch  vielem mehr.