Marktgemeinde Wolfurt Menü

Bildung & Erziehung in Wolfurt

Spiel- und Freiraumkonzept

In Wolfurt werden Selbstbewusstsein und Gemeinschaftsfähigkeit durch Bildung gefördert. Übernahme von Verantwortung, kritische Offenheit und Zivilcourage werden gleichermaßen geschätzt.

Ein ausgeprägtes Bildungsbewusstsein ist in der Gemeinde als Fundament für die Lebensorientierung der hier lebenden Menschen verankert. Bildungsbewusstsein und Bildungsinteresse zu entwickeln ist Anspruch der Gemeinde.

Bildungsbewusstsein zu fördern heißt in Wolfurt, die frühkindliche Erziehung zu fördern, jungen Eltern Unterstützung zu vermitteln, Orientierungsrahmen in den schulischen Einrichtungen zu schaffen, Bildungsaspekte in der Jugendarbeit zu verankern sowie Erwachsene einschließlich älterer Menschen für lebenslange Bildung zu aktivieren. Die Weitergabe der Lebenserfahrungen an nachkommende Generationen wird aktiv betrieben.

In Wolfurt sind die Bildungseinrichtungen eingeladen und aufgefordert, ihre eigene Werte-Orientierung zu entwickeln, sich darüber auszutauschen und sie aufeinander abzustimmen.

In Wolfurt trägt die Gemeinde dazu bei, die Bildungsangebote und –einrichtungen zu vernetzen, sodass die Bürgerinnen und Bürger einen umfassenden Überblick über die Bildungsmöglichkeiten in der Gemeinde erhalten. Die Vernetzung mit den umliegenden Gemeinden ermöglicht ein erweitertes Bildungs- und Kulturangebot im regionalen Umfeld. Neben anderen Bildungseinrichtungen sind die Vereine in Wolfurt wertvolle Träger der Gesellschaftsentwicklung. Außer den jeweiligen Vereinszwecken werden vor allem auch jene Aktivitäten ausdrücklich anerkannt und unterstützt, durch welche Jugendliche Orientierung erfahren, in die soziale Gemeinschaft integriert werden und ihre Möglichkeiten entfalten lernen. Gerade in Vereinen wird Orientierung durch Vorbild ermöglicht. Näheres zum Leitbild finden Sie hier.

Gemeindeleitbild - Richtschnur des Handelns

Elternzufriedenheitsbefragung

Mit dem von der Gemeindevertretung verabschiedeten Kinderbetreuungskonzept wurde nicht nur eine politische Willensbildung zum Abschluss gebracht, sondern auch ein Prozess eingeläutet, an dessen Ende verschiedene von unseren Einrichtungen erarbeitete Maßnahmen stehen sollen.

Eines dieser Projekte - die Elternzufriedenheitsbefragung. Die Ergebnisse der ersten und zweiten Elternzufriendenheitsbefragung liegen nun, professionell aufgearbeitet, vor.